Gerade von der Arbeit nach Hause gekommen und schon wieder wartet die nächste Verabredung – das kennen viele von uns. Also die Tiefkühl-Pizza in den Ofen schieben, ab zur Imbissbude oder zum Fast-Food-Restaurant? Das muss nicht sein. Mit ein paar Kniffen können Sie hochwertig und gleichzeitig schnell selbst kochen. Mit diesen Tipps für Eilige sparen Sie Zeit in der Küche:

FLINKE REZEPTE

Nur eine Stunde Zeit, aber ein Braten soll auf den Tisch? Das wird nicht funktionieren! Das Minutensteak ist bei einem engen Zeitbudget eher realistisch. Im Internet und in Rezeptbüchern findet man oftmals zu den Gerichten die passende Zubereitungsdauer. Eine Tomatensauce zum Beispiel ist immer schnell zubereitet.

DIE WICHTIGSTEN KÜCHENHELFER

Das schnellste Essen beginnt mit einem guten Messer. Wenn das die Zwiebeln nicht richtig schneidet, verliert man viel Zeit. Investieren Sie in hochwertige Küchenhelfer! Auch wenn es erst einmal mehr Geld kostet, wird sich das bald auszahlen – im Portmonee und auf der Uhr. Als Rezept bei überfüllten Terminkalendern haben sich auch Schnellkochtopf sowie Dampfgarer bewährt. Darin wird das Essen schneller fertig, der Qualität schadet das nicht. Darüber hinaus gibt es kleine Feen für die Vorbereitung: Multizerkleinerer ersetzen das Schneiden mit dem Messer, andere Maschinen das Teigkneten.

TURBO-KOCHEN

Nicht nur technische Neuheiten machen das Kochen schneller. Legen Sie den Deckel auf den Topf! Das erhält die Hitze, spart Zeit und sogar Energie. Der Topf-Inhalt wird übrigens auch schneller gar, wenn Fleisch, Kartoffeln oder Gemüse klein geschnitten werden. Und: heißes Wasser aus Wasserhahn oder Wasserkocher wird schneller heiß als kaltes Wasser! Hilfreich ist darüber hinaus, wenn Sie sämtliche Zutaten mit einem Griff finden – Ordnung ist bekanntlich das halbe Leben!

EINMAL KOCHEN – ZWEIMAL ESSEN

Schon wieder eine Stunde gewerkelt, doch dann in zehn Minuten das Essen runterschlingen? Das ist pure Zeitverschwendung! Wenn man schon viel Zeit in ein leckeres Gericht investiert – warum dann nicht doppelt kochen und am nächsten Tag noch einmal aufwärmen? Das kostet unter dem Strich weniger Zeit. Und: viele Suppen und Soßen werden sogar erst nach dem Aufkochen richtig lecker. Im Zweifel isst man lieber zweimal gesund zu Hause als einmal ungesund an der Imbissbude!

VORSORGEN IM SUPERMARKT

Der Pfeffer ist ausgegangen? Schon wieder die Butter vergessen? Überlegtes Kochen beginnt im Supermarkt. Schreiben Sie sich vor dem Einkauf einen Zettel, planen Sie für die ganze Woche und kaufen Sie – mit Ausnahme von frischen Lebensmitteln – auf Vorrat! Der sollte regelmäßig überprüft werden. Denn beim Kochen festzustellen, dass etwas fehlt, ist lästig und kostet unnötig Zeit. Auch der Einkauf selbst lässt sich wahrscheinlich noch schneller erledigen. Freitagnachmittag oder Samstagvormittag schiebt scheinbar die ganze Welt ihren Wagen durch den Supermarkt. Kaufen Sie dann ein, wenn es an den Kassen leer ist – zum Beispiel morgens vor der Arbeit!

Mit der richtigen Strategie gelingen die besten Gerichte im Handumdrehen – ohne Zeitdruck!

Schnelle Küche – 5 Tipps, um beim Kochen Zeit zu sparen

Gerade von der Arbeit nach Hause gekommen und schon wieder wartet die nächste Verabredung – das kennen viele von uns. Also die Tiefkühl-Pizza in den Ofen schieben, ab zur Imbissbude oder zum Fast-Food-Restaurant? Das muss nicht sein. Mit ein paar Kniffen können Sie hochwertig und gleichzeitig schnell selbst kochen. Mit diesen Tipps für Eilige sparen […]

Eierschwammerl perfekt zubereitet

Da sind sie wieder: Die leckeren Eierschwammerl. Gern werden sie auch Rehlinge, Pfifferlinge oder gleich vollmundig „Gold des Waldes“ genannt. Zu Recht, bestechen sie doch durch ihre dottergelbe Farbe, der die aromatischen Pilze ihren Namen verdanken. Würzig und gesund zugleich, enthalten die Schwammerl Kalium, Eiweiß und Ballaststoffe und sind reich an Vitamin D. Da sie […]

Orientalische Küche für die Herbsttage

Es ist wieder soweit Die Tage werden kürzer und somit neigt sich auch die Grillsaison ihrem Ende. Man stellt sich nun häufig die Frage: Was soll man kochen? Schließlich ist die Zeit der Sommersalate vorbei und für Ente und Gans ist es noch zu früh. Außerdem will man auch immer etwas Neues ausprobieren. Wie wäre […]

Fingerfood einfach zubereitet für den kleinen Hunger

Fingerfood ist die optimale Möglichkeit, den kleinen Hunger zu stillen und Gästen kleine Häppchen zu bieten. Auch auf Partys ist Fingerfood ein Must Have. Die meisten Rezepte sind einfach zuzubereiten und es erfordert dafür keinen hohen Zeitaufwand und nur ein Minimum an Lebensmitteleinsatz. Informieren Sie sich gerne über die Möglichkeiten. Der nachfolgende Artikel gibt ein […]