Pilze sind seit jeher fester Bestandteil in unserem Essen, sogar in Soßen und Salaten kann man sie finden. Das liegt zum einen daran, dass sie sehr schmackhaft sind und zum anderen, weil es so wahnsinnig viele Sorten gibt, von denen eine garantiert immer zum Essen passt. Die beliebtesten Pilzsorten sind:

  • der Champion
  • der Pfifferling
  • der Steinpilz
  • der Mohrenkopf-Milchling
  • der Riesenschirmling
  • der honiggelbe Hallimasch
  • und die Marone.

Trotz allem gilt auch bei Speisepilzen, dass sie nicht zu 100 % ungefährlich sind. So zum Beispiel gibt es Pilzarten, die im gefrorenen oder getrockneten Zustand giftig werden. Daher sollte das Pilze sammeln und zubereiten nur wirklichen Kennern überlassen werden.

Geschmacklich immer auf der Höhe

Wer ein Gericht mit Pilzen zubereiten möchte, liegt damit immer goldrichtig. Sei es für zwischendurch, zu einem besonderen Anlass oder für die Grillparty. Pilze passen zu Hauptgerichten als Beilage, gefüllt als Snack oder Vorspeise, in die Vorsuppe oder auch in den Salat oder die Soße. Der Zubereitung sind ebenfalls nahezu keine Grenzen gesetzt, denn Pilze lassen sich (je nach Sorte) sehr gut dünsten, grillen, kochen, backen oder braten. Einige Pilzsorten schmecken sogar kalt sehr gut. Besonders toll bei Pilzen ist, dass sie äußerst gesund und wertvoll sind. Außerdem haben sie wenig Kalorien und kaum Fett. Im Durchschnitt haben sie ca. 22-45 Kalorien, max. 1 Gramm Fett und 0 mg Cholesterin.

Dafür besitzen sie viele wichtige Nährstoffe und Vitamine wie zum Beispiel

  • Eisen
  • Vitamin A
  • Magnesium
  • Natrium
  • Kalium
  • Calzium

Es gibt aber auch Drogen, die für die Gesundheit gar nicht so zuträglich sind. Das sind die, aus denen Drogen hergestellt werden. Diese Pilze enthalten den Wirkstoff Psilocybin und sie wirken in etwa wie die Designerdroge LSD. Halluzinogene Pilze sehen jedoch wie manche Giftpilze aus und sind somit in doppelter Hinsicht besonders gefährlich für den Menschen.

Rezept mit Pilzen, falls mal wieder Gäste erwartet werden

  • Gefüllte Champignons (für 8 Personen)
  • Arbeits- und Garzeit je ca. 30 Minuten
  • Pro Portion 260 Kalorien

Zutaten:

  • 8 große Champignons
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Zitronensaft

Für die Bechamelsauce:

  • 30 g Mehl
  • 30 g Butter
  • 1 Ei
  • 2 TL Parmesan
  • 250 ml Milch
  • 125 ml flüssige Sahne
  • Semmelbrösel
  • 1 EL Butter
  • Muskat

Für die Füllung:

  • 1 kleine Speisezwiebel
  • Petersilie
  • Stiele der Champignons
  • 60 g Butter
  • 100 g Kochschinken
  • 1 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL von der Bechamelsauce

Zubereitung:

Schritt 1: Die Stiele aus den Champignons drehen, beiseite legen. Die Köpfe mit Zitronensaft, Salz und Butter etwa 15 min. mit Deckel dünsten.

Schritt 2: Aus der Butter, dem Mehl, der Milch, dem Ei, dem Parmesan sowie dem Muskat eine Bechamelsauce kochen.

Schritt 3: Zwiebel, Petersilie, die Stiele und Schinken hacken

Schritt 4: Nun für die Füllung die Stiele mit der Petersilie und der gehackten Zwiebel in Butter anrösten. Dann den Schinken dazugeben, außerdem einen EL Semmelbrösel sowie Salz und Pfeffer nach Bedarf.

Schritt 5: Ein Drittel der Bechamelsauce unter die Füllung rühren.

Schritt 6: Die Füllung jetzt in den Champignonköpfen verteilen, auf eine Gratinierplatte geben.

Schritt 7: Übrige Bechamelsauce mit Sahne, Salz und Muskat verrühren, über die Champignons geben und mit Parmesan sowie Semmelbröseln bestreuen.

Schritt 8: Mit einem kleinen Stück Butter goldgelb gratinieren. Fertig.

Gesund: Kochen mit Pilzen – Die besten Rezepte

Pilze sind seit jeher fester Bestandteil in unserem Essen, sogar in Soßen und Salaten kann man sie finden. Das liegt zum einen daran, dass sie sehr schmackhaft sind und zum anderen, weil es so wahnsinnig viele Sorten gibt, von denen eine garantiert immer zum Essen passt. Die beliebtesten Pilzsorten sind: der Champion der Pfifferling der […]

Die perfekte gesunde Ernährung für den Büroalltag

Der Büroalltag lässt oft keine Zeit zum Kochen übrig. Zumindest dient dies als die häufigste Erklärung, wenn im Büro ungesund gegessen wird. Lassen sich ein stressiger Büroalltag und die perfekte gesunde Ernährung wirklich nicht miteinander vereinen? Gesunde Ernährung trotz hektischem Arbeitstag So hektisch der Alltag im Büro auch ist – es muss gegessen werden, auch […]

Gesunde Küchenhelfer – was kann ein Dampfgarer?

Kochen macht Spaß, Kochen ist gesellig, Kochen liegt im Trend. Doch mit Herd, Topf und Löffel allein ist es heute nicht mehr getan. In Elektronikmärkten oder Kaufhäusern türmen sich lauter kleine Helfer, die das Kochen angenehmer machen sollen. Dazu zählt beispielsweise der Dampfgarer. Die Chinesen kochen schon seit Jahrhunderten auf diese Weise, seit fast einhundert […]

Bio – Die Vorteile der Bioprodukte

Bioprodukte haben eine besonders hohe Qualität, denn angebaut werden sie unter Verzicht auf chemische und synthetische Düngemittel und ohne Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Eventuellen Unkräutern, Schädlingen und Pflanzenkrankheiten wird durch passende Wahl der Arten und Sorten entgegen gewirkt. Die Tierhaltung erfolgt artgerecht und ist in eine ökologische Kreislaufwirtschaft eingebunden. Bei den Bioprodukten wird auf Beimischung vieler […]