Der Büroalltag lässt oft keine Zeit zum Kochen übrig. Zumindest dient dies als die häufigste Erklärung, wenn im Büro ungesund gegessen wird. Lassen sich ein stressiger Büroalltag und die perfekte gesunde Ernährung wirklich nicht miteinander vereinen?

Gesunde Ernährung trotz hektischem Arbeitstag

So hektisch der Alltag im Büro auch ist – es muss gegessen werden, auch beim hektischen Büroalltag. Dies erfolgt in den meisten Fällen ohne wirklichen Genuss beim Essen, geschweige denn mit Ausgewogenheit. Auf diese Weise wird die Ernährung am Arbeitstag sehr schnell unregelmäßig und enthält zu viele Fette und Kohlenhydrate. Dabei kann dies mit einfachen Tricks leicht umgangen werden. Schließlich sorgt gerade eine ausgewogene Ernährung für ausreichend Energie am Arbeitsplatz und wirkt sich auf die Produktivität aus.
Enthalten die Mahlzeiten mehr als 1000 kcal, kann die Konzentrationsfähigkeit und damit die Arbeitsfähigkeit negativ beeinträchtigt werden. Denn solch eine Mahlzeit macht schnell müde und führt zu einem unangenehmen Völlegefühl.

Nützliche Tipps für ein gesundes Essen im Arbeitsalltag

Die meisten Menschen stehen nur ungern früher auf als nötig. Dabei könnte eine Mahlzeit einfach vorbereitet werden, bevor der Büroalltag beginnt und das Essen mit zum Arbeitsplatz genommen werden. Wer sich hierzu nicht imstande fühlt, kann einfach am Abend zuvor das Essen für den nächsten Tag vorbereiten oder die Reste von der Abendmahlzeit mitnehmen. Wer am Abend zuvor nicht selbst das Essen vorbereitet hat sondern im Restaurant gegessen hat, kann einfach darum bitten, dass die Reste eingepackt werden. Denn bereits eine kleine Menge an Essen reicht im Büro aus, den Arbeitsalltag energievoll zu meistern. Und Hand aufs Herz – es landen jeden Tag sehr viele Essensreste einfach im Müllkorb, statt diese einfach aufzubewahren und im Büro wiederzuverwerten.

Ein weiterer Tipp bezieht sich auf Mahlzeiten im Dampfgarbeutel. Solche Gerichte können einfach und schnell in der Mikrowelle erhitzt werden. Mikrowellen-Reis oder Gemüse-Portionen im Dampfgarbeutel stellen die ideale Möglichkeit dar, eine gesunde Mahlzeit schnell und unkompliziert auf den Tisch zu bekommen. Dazu muss nicht mal der Arbeitsplatz verlassen werden, was zusätzlich Zeit spart. Ein getrennt vom Dressing verpackter Salat oder Müsli mit Jogurt können ebenfalls schnell am Vorabend vorbereitet oder eingekauft werden.

Zum gesunden Essen gehört viel Trinken

Die volle Leistungsfähigeit verlangt neben ausgewogenem Essen nach ausreichend Flüssigkeit. So sollte nicht vergessen werden, dass während dem Tag ausreichend getrunken wird. Dazu wird am besten stilles Wasser ausgewählt. Doch ungesüßter Tee oder Fruchtschorlen stellen ebenfalls die optimale Flüssigkeitszufuhr dar. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass mindestens zwei Liter Flüssigkeit am Tag getrunken werden. In den heißen Sommertagen dürfen dies ruhig sogar drei Liter sein. Eine Flasche mit Wasser oder ein gefülltes Glas am Schreibtisch erinnern immer wieder daran, dass getrunken werden soll und verhindern, dass während der Arbeit darauf vergessen wird, zu trinken, was in den meisten Fällen die Ursache für eine nicht ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist.

Die perfekte gesunde Ernährung für den Büroalltag

Der Büroalltag lässt oft keine Zeit zum Kochen übrig. Zumindest dient dies als die häufigste Erklärung, wenn im Büro ungesund gegessen wird. Lassen sich ein stressiger Büroalltag und die perfekte gesunde Ernährung wirklich nicht miteinander vereinen? Gesunde Ernährung trotz hektischem Arbeitstag So hektisch der Alltag im Büro auch ist – es muss gegessen werden, auch […]

Gesunde Küchenhelfer – was kann ein Dampfgarer?

Kochen macht Spaß, Kochen ist gesellig, Kochen liegt im Trend. Doch mit Herd, Topf und Löffel allein ist es heute nicht mehr getan. In Elektronikmärkten oder Kaufhäusern türmen sich lauter kleine Helfer, die das Kochen angenehmer machen sollen. Dazu zählt beispielsweise der Dampfgarer. Die Chinesen kochen schon seit Jahrhunderten auf diese Weise, seit fast einhundert […]

Bio – Die Vorteile der Bioprodukte

Bioprodukte haben eine besonders hohe Qualität, denn angebaut werden sie unter Verzicht auf chemische und synthetische Düngemittel und ohne Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Eventuellen Unkräutern, Schädlingen und Pflanzenkrankheiten wird durch passende Wahl der Arten und Sorten entgegen gewirkt. Die Tierhaltung erfolgt artgerecht und ist in eine ökologische Kreislaufwirtschaft eingebunden. Bei den Bioprodukten wird auf Beimischung vieler […]

Ist Saisonales und Regianles „Slow Food“ gesund?

Slow Food ist ein Begriff der geprägt wurde durch den immer mehr zunehmenden Konsum von Fast Food Produkten. Slow Food soll genau das Gegenteil bewirken und soll den verzehrenden bewusst essen lassen und jeden Bissen genießen lassen. Essen ist immer ein Produkt der Natur, welches Arbeit bedeutet und diese Arbeit sollte honoriert werden. Fast Food […]