Lebensmittel können Auswirkungen auf unseren Körper haben. Das gilt auch für die Wirkung auf die Figur. Während einige von ihnen – zumindest im Übermaß – eine Gewichtszunahme zur Folge haben, sorgen andere für eine schlankere Figur. Diese Lebensmittel können in verschiedene Gruppen unterteilt werden:

1. Vollkorn aller Art

Vollkorn besitzt viele Ballaststoffe. Diese sorgen dafür, dass wir länger satt bleiben. Vollkornprodukte werden langsamer verdaut als solche aus weißem Mehl und deshalb hat unser Körper länger Energie, wenn wir uns für das volle Korn entscheiden. Die Folge davon ist, dass wir nicht nur besser arbeiten und denken können, sondern auch seltener Hunger haben. Nach einem Essen mit ausreichend viel Vollkorn sind wir länger gesättigt und werden seltener von Heißhungerattacken überfallen. Langfristig wirkt sich das natürlich auf das Gewicht aus. Deshalb ist Vollkorn ein Schlankmacher.

Es gibt viele verschiedene Arten von Lebensmitteln dieser Kategorie:

    Vollkornbrot (aber solches, das nicht mit Sirup gefärbt wurde)
    Vollkornbrötchen
    Vollkornnudeln
    Naturreis
    Getreide in Form von Haferflocken oder Körnern im Frischkornbrei

2. Früchte und Gemüse

Obst und Gemüse sind ebenfalls Schlankmacher. Beim Obst gilt das allerdings nur für die Sorten mit wenig Zucker. Bananen zum Beispiel haben viele Kalorien und sind zwar gesünder als Schokolade (wegen ihrer Vitamine), aber trotzdem nicht besser für die Figur. Zu den zuckerarmen Obstsorten gehören zum Beispiel alle Arten von Beeren und Zitrusfrüchten. Gemüse – mit Ausnahme von stärkereichen Sorten wie gekochten Karotten, Kürbis (und Kartoffeln, falls man diese als Gemüse ansieht) – geht immer und sorgt für eine schlanke Figur. Gemüse besitzt sehr wenig Kalorien, sodass es tatsächlich körbeweise gegessen werden kann, ohne dass die Figur Schaden nimmt. Im Gegenteil – wer viel Gemüse ist, hat seltener Heißhunger und ist bestens mit Nährstoffen versorgt, die ebenfalls eine schöne Figur fördern können.

3. Wasser

Wir wissen, dass Menschen Durst mit Hunger verwechseln können. Wer großen Hunger hat (obwohl er vielleicht gerade erst gegessen hat), sollte es statt mit einer weiteren Mahlzeit oder einem Snack einmal mit einem großen Glas Wasser probieren. Hinzu kommt, dass Wasser (und andere kalorienarme Flüssigkeiten) den Magen füllt und den Stoffwechsel anregt, was der Figur zugutekommt.

4. Grüner Tee

Auch Grüner Tee ist für seine Eigenschaft als Schlankmacher bekannt. Er liefert wichtige Nährstoffe und regt den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung an. Außerdem kann er den Hunger verringern, wenn er zwischen den Mahlzeiten getrunken wird.

5. Zucker im Kaffee

Ein interessantes Forschungsergebnis zeigt, dass Personen, die ihren Kaffee mit Zucker trinken, tendenziell schlanker sind als diejenigen, die schwarzen Kaffee bevorzugen. Die Erklärungen dafür sind nicht einheitlich. Es wird angenommen, dass die regelmäßige Zufuhr von sehr geringen Zuckermengen den Appetit dämpft. Allerdings gilt das wirklich nur für sehr geringe Mengen, die sich nicht nachteilig auf die Kalorienbilanz auswirken.

Lebensmittel – Die Top Schlankmacher unter den Lebensmitteln

Lebensmittel können Auswirkungen auf unseren Körper haben. Das gilt auch für die Wirkung auf die Figur. Während einige von ihnen – zumindest im Übermaß – eine Gewichtszunahme zur Folge haben, sorgen andere für eine schlankere Figur. Diese Lebensmittel können in verschiedene Gruppen unterteilt werden: 1. Vollkorn aller Art Vollkorn besitzt viele Ballaststoffe. Diese sorgen dafür, […]