Kochen mit der Küchenmaschine – Die Top Rezepte

Nicht nur in Italien gibt es köstliche Nudelgerichte

n Asien ist der Wok aus den Küchen nicht mehr wegzudenken. Aber auch in Deutschland werden seine vielfältige Einsatzfähigkeit sehr geschätzt. Egal ob Dünsten, Braten, Kochen, Frittieren oder Rösten, die asiatische Halbkugel kann alles. Es gibt unzählige Wok-Gerichte, wobei jedes durch die hohe Hitzeentwicklung ein ganz spezifisches Geschmacksaroma erhält. Wer bisher der Auffassung ist, dass Nudelgerichte eine rein italienische Spezialität ist, der hat sicherlich noch kein Nudelrezept aus dem Wok genossen.

Die folgenden fünf Wok-Nudel-Rezepte gehören zu den besten der asiatischen Küche:

  • Teriyaki-Nudeln mit Schweinefleisch
  • Gebratenes Hühnchen mit Reisnudeln von Gorden Ramsay
  • Mie Nudeln mit Huhn und asiatischem Gemüse
  • Wok-Nudeln mit Tunfisch und Gemüse
  • Wok-Nudeln mit Schweinefilet und Pilzen
  • Teriyaki-Nudeln mit Scweinefleisch

Diese Wok-Gericht ist in etwa 45 Minuten fertig. Folgende Zutaten werden für ein Essen für zwei Personen benötigt:

  • 1 El Fenchelsaat
  • 1 El Koriandersaat
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 El Teriyaki-Sauce
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Glas Minimaiskolben
  • 2 El Sesamöl (dunkel)
  • 150 ml gemüsebrühe
  • 250 g Schweinesteaks

Die Zubereitung:

Fenchel und Koriander grob zerreiben. Ohne Fett kurz rösten und wieder herausgenommen.
Chilischote feinhacken. Alles in in eine Schüssel gegeben. Mit Knoblauch würzen. Teriyaki-Sauce dazugeben. Fleisch in 1 Cm dicke Streifen schneiden und 15 Minuten in Marinade betten. Frühlingszwiebeln in 3 cm lange Stücke schneiden. Maiskolben der Länge nach halbieren. Fleisch rund vier Minuten anbraten. Fleisch wieder aus dem Wok nehmen. Gemüse etwa zwei Minuten braten. Marinade zusammen mit Gemüsebrühe unter rühren zwei Minuten kochen. Fleisch und Gemüse hinzufügen und mit Teriyaki-Sauce abschmecken.

2. Nudeln mit Garnelen

Zutaten:

  • 100 g Wok-oder Mie-Nudeln
  • 200 g Gemüse
  • 1 Knoblauchzehe
  • leisch rund vier Minuten anbraten. Fleisch wieder aus dem Wok nehmen. Gemüse etwa zwei Minuten braten. Marinade zusammen
  • mit 16 Garnelen mittelgroß
  • 1 Zitronensaft
  • 40 g Cashewnüsse
  • 4 El Sojasauce
  • Öl

Gemüse vorbereiten und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch kleinhacken. Garnelen im Wok stark anbraten und mit Zitronensaft ablöschen.
Gemüse und Nüsse untermischen. Mit Knoblauch und Soja abschmecken. Nudeln hinzugeben.

3. Gebratenes Hühnchen mit Reisnudeln

Zutaten:

  • 200 g Reisnudeln
  • 250 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Brokkoli
  • 2 El Sojasauce
  • 2 Eier verquirlt
  • Salz und Pfeffer(schwarz)

Nudel nach Vorschrift kochen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Drei Minuten unter ständigem Wenden anbraten. Knoblauch und Brokkoli beimischen und aus dem Wok nehmen. Eier und dann Nudeln braten. Fleisch und Gemüse hinzufügen und mit Sojasauce abstimmen.

Schnelles Wok-Nudel -Gericht

Zutaten:

  • 300g Putenschnitzel
  • 3 El Sojasauce
  • 400g Wok-Gemüse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 St. Ingwer
  • 250 ml

Chilischote feinhacken. Alles in in eine Schüssel gegeben. Mit Knoblauch würzen. Teriyaki-Sauce dazugeben. Fleisch in 1 Cm dicke Streifen schneiden und 15 Minuten in Marinade betten. Frühlingszwiebeln in 3 cm lange Stücke schneiden. Maiskolben der Länge nach halbieren. Fleisch rund vier Minuten anbraten. Fleisch wieder aus dem Wok nehmen. Gemüse etwa zwei Minuten braten. Marinade zusammen mit Gemüsebrühe unter rühren zwei Minuten kochen. Fleisch und Gemüse hinzufügen und mit Teriyaki-Sauce abschmecken.

2. Nudeln mit Garnelen

Zutaten:

  • 100 g Wok-oder Mie-Nudeln
  • 200 g Gemüse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 16 Garnelen mittelgroß
  • 1 Zitronensaft
  • 40 g Cashewnüsse
  • 4 El Sojasauce

Teriyaki-Nudeln mit Scweinefleisch

Diese Wok-Gericht ist in etwa 45 Minuten fertig. Folge Zutatfür zwei Personen benötigt:

  • 1 El Fenchelsaat
  • 1 El Koriandersaat
  • 1/2 Glas Minimaiskolben
  • 2 El Sesamöl (dunkel)
  • 150 ml gemüsebrühe
  • 250 g Schweinesteaks

Die Zubereitung:

Fenchel und Koriander grob zerreiben. Ohne Fett kurz rösten und wieder herausgenommen.

Susanne Böhm
Susanne Böhm
Von der Suppe bis zum Dessert: Wir starten immer mit einem Grundrezept. Darauf baut alles Weitere in Stufen auf. Jeder wichtige Handgriff wird genau erklärt, jede Variation exakt beschrieben.