Die Klassiker vom Grill
Sport – Die Top 5 Ernährungspläne für die Trainingswoche

Mit einem Powerfrühstück den Tag beginnen

Der Tag kann nur gut werden, wenn Sie das ausführen, was Sie sich vorgenommen haben
Dazu gehört zunächst die morgendliche Gymnastik vor dem Duschen – aber dann endlich: Ein Frühstück, was schon bei der bloßen Vorstellung die Sinne, die Geschmacksnerven und den Appetit anregt.

Mein tägliches Frühstück ist ein Bringer für gesunde Ernährung. Es variiert jedoch täglich, aber hier ist eines für meine Power für den Tag:

  • 150 g zarte Haferflocken
  • ½ Zitronen
  • 50 g getrocknete Cranberry
  • 50 g Walnusskerne
  • 300 g körniger Frischkäse (13 % Fett)
  • 3 EL Ahornsirup
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 Birnen
  • 150 g Joghurt (0,3 % Fett)
  • eine Prise Zimt .

Die Zitronenhälften auspressen. Haferflocken, Cranberrys, Haferflocken und Apfelsaft mit 2 EL Zitronensaft mischen und etwa 1 Stunde ziehen lassen. Die Walnüsse hacken und in der Pfanne ohne Fettzugabe ein wenig rösten. Die Nüsse dann auf einen Teller geben, damit sie nicht zu braun werden und abkühlen können. Frischkäse, Joghurt und Ahornsirup mit ein wenig Zimt nach Geschmack vermischen. Die Birnen gut waschen und trocken reiben, Scheiben vom Kerngehäuse aus schneiden und dann in schmale Stifte schneiden. Alle Zutaten miteinander mischen und in Schüsseln angerichtet servieren. Je nach Geschmack oder Jahreszeit schmeckt das Müsli auch sehr gut mit Bananen, Beeren oder verschiedenen tropischen Früchten. Minze gibt dem Müsli auch als Dekoration noch eine besondere Note.
Hiermit haben sie schon viele Vitamine, die notwendigen Kohlehydrate und Eiweiß zu sich genommen.

Sie möchten nicht so viel Zeit in Ihr Frühstück investieren?
Dann stellen Sie sich einfach ein gesundes Frühstück daraus zusammen, was Ihr Kühlschrank gerade hergibt und was Sie besonders gerne mögen:

3 x täglich soll man Milchprodukte zu sich nehmen. Also fangen Sie einfach beim Frühstück an:
Ein wenig Hüttenkäse auf eine Schreibe frisches Vollkornbrot sind schon ein guter Start, die Butter kann man sich dabei sparen.

Zwei Portionen Fisch zu je 150 g in der Woche sollte man zu sich nehmen.
Haben Sie zum Frühstück Appetit auf eine Scheibe Lachs, können Sie gerne 100 g davon zu sich nehmen. Der hohe Anteil der Omega-3-Fettsäuren ist sehr gesund und gibt zusätzliche Power. Ein frisches, gekochtes Ei dazu wäre ideal.

Von den 5 Portionen Obst oder Gemüse, welches die ideale Tagesmenge für einen gesunden Körper ist, könnten Sie zu Ihrem Powerfrühstück noch hinzufügen:

  • 1 Banane (Kalzium!) oder
  • 200 g Weintrauben
  • Obst- oder Gemüsesaft zum Frühstück bereichern Ihren täglichen Flüssigkeitsbedarf mit Vitaminen.

Guten Appetit! Danach sollten Sie sich gut bewegen und mit Power den Tag angehen.

Susanne Böhm
Susanne Böhm
Von der Suppe bis zum Dessert: Wir starten immer mit einem Grundrezept. Darauf baut alles Weitere in Stufen auf. Jeder wichtige Handgriff wird genau erklärt, jede Variation exakt beschrieben.