Einfache Rezepte für den Koch-Spaß mit Kindern
Ein Leitfaden zum Kochen gesunder Mahlzeiten – für Anfänger 

So bereiten Sie Ihre vegetarischen und veganen Patties selbst zu

Bohnen und Hülsenfrüchte sind großartige Quellen für Proteine und Vitamine, aber manchmal bleibt der alte Eintopf oder Chili einfach zu kurz, wenn man sich nach einem echten amerikanischen Grundnahrungsmittel wie einem Burger sehnt. Sie brauchen keine vorgefertigten und fetthaltigen Patties zu kaufen, wenn Sie sich schnelle einen gesunden und dekadenten Burger selbst erstellen können. Die Rezepte sind vegetarisch oder vegan. Verwenden Sie Pilze, Sojaproteine, Hülsenfrüchte oder Getreide für die Zubereitung der Frikadellen und würzen Sie mit frischen Kräutern und trockenen Gewürzen.

Sobald Sie die grundlegenden Zutaten für einen feuchten Teig kennen, können Sie Ihren eigenen Teig herstellen, indem Sie einfach die Zutaten verwenden, die Sie am liebsten mögen, wie Süßkartoffeln und Quinoa, braunen Reis und Tofu, Bohnen und Maismehl, gegrillte Portobellos oder Seitan und Gemüse. Wir geben Ihnen hier zwei Beispiele, um gleich loslegen zu können.

Vegane Tofu-Patty-Burger

Insgesamt: 20 Min., Vorbereitung: 10 Min., Kochen: 10 Min., 6 Patties

Diese einfachen und gesunden Veggie-Burger auf Tofu Basis erhalten einen zusätzlichen Nährstoffschub durch Weizenkeime und viel Geschmack durch die grüne Zwiebel, das Knoblauchpulver und die Sojasauce. Wenn die Weizenkeime nicht ganz Ihre Sache sind, probieren Sie einen anderen Füllstoff, wie z.B. Mandelmehl, oder fügen Sie einfach ein wenig zusätzliches Mehl hinzu. Bringen Sie sie zu einem vegetarischen Barbecue mit, oder machen Sie sie portionsweise und frieren Sie sie für ein schnelles Mittagessen ein.

Zutaten:

Halber Tofu fest oder extra fest (gut entwässert)

1 Zwiebel (gewürfelt)

3 Frühlingszwiebeln (gehackt)

2 Esslöffel Weizenkeime

2 Esslöffel Mehl

2 Esslöffel Knoblauchpulver

2 Esslöffel Sojasauce

Pfeffer

Öl zum Braten

Zubereitung:

  • Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Tofu gut abgetropft und gut gepresst ist. Niemand mag einen wässrigen Veggie-Burger, und wenn Sie zu viel Feuchtigkeit im Tofu lassen, werden Sie Probleme haben, die Frikadellen zu bilden. Nachdem der Tofu gut gepresst und abgetropft ist, zerdrücken Sie ihn in einer großen Schüssel vorsichtig zu kleinen Krümeln.
  • Geben Sie die Zwiebelwürfel, die gewürfelte Frühlingszwiebel, die Weizenkeime, das Mehl, das Knoblauchpulver, die Sojasauce und etwas Pfeffer zusammen mit dem Tofu in die Schüssel und vermischen Sie alles gut.
  • Als nächstes formen Sie die Tofumischung vorsichtig zu Fladen, indem Sie Bällchen formen, um runde Fladen von etwa 2 cm Dicke zu erhalten.
  • Braten Sie die Frikadellen in einer großen Pfanne in Öl, bis sie leicht goldbraun und knusprig sind, etwa 5 bis 6 Minuten auf jeder Seite.
  • Nun können Sie Ihre Burger erstellen, je nach Geschmack.

Vegane Burger mit schwarzen Bohnen

Insgesamt: 20 Min., Vorbereitung: 10 Min., Kochen: 10 Min., 6 Patties

Mit nur vier Zutaten und ein paar Gewürzen werden Sie wirklich nirgendwo ein einfacheres (oder schmackhafteres) vegetarisches und veganes Veggie-Patty-Rezept finden.

Diese Veggie-Burger sind perfekt für eine schnelle Mahlzeit. Aber sie sind nicht fest genug, um sie auf den Grill zu werfen. Wenn Sie erst einmal den Dreh raus haben, Ihre eigenen Veggie-Patties herzustellen, müssen Sie kein Geld mehr für gefrorene Veggie-Burger-Frikadellen ausgeben. Außerdem haben Sie die Kontrolle über alle Zutaten.

Zutaten:

1/2 Zwiebel (klein gehackt)

1 gr. Dose schwarze Bohnen (gut abgetropft)

2 Scheiben Brot (zerbröselt)

1/2 Teelöffel Gewürzsalz

1 Teelöffel Knoblauchpulver

1 Teelöffel Zwiebelpulver

120g  Mehl

Pfeffer (nach Geschmack)

Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  • Geben Sie in eine kleine Bratpfanne bei mittlerer bis hoher Hitze gerade genug Öl, um den Boden einzufetten. Die Zwiebeln hinzufügen und anbraten, bis sie weich sind – etwa 3 bis 5 Minuten.
  • Die Bohnen in einer großen Schüssel pürieren, bis sie fast homogen sind.
  • Die angebratenen Zwiebeln zusammen mit dem zerbröselten Brot, Gewürzsalz, Knoblauchpulver und Zwiebelpulver zu den zerdrückten schwarzen Bohnen geben und gut vermischen.
  • Einige Esslöffel des Mehls auf einmal hinzufügen und gut vermischen. Ihre Veggie-Patty-Mischung wird sehr dickflüssig sein (Sie können das Mehl mit den Händen gut einarbeiten).
  • Formen Sie die schwarze Bohnenmischung zu einzelnen, etwa 1 cm dicken Frikadellen. Am besten rollt man sie zu einem Ball und drückt ihn dann vorsichtig flach.
  • Braten Sie Ihre Schwarze-Bohnen-Pasteten in einer kleinen Menge Öl bei niedriger bis mittlerer Hitze, bis sie auf jeder Seite leicht fest und leicht gebräunt sind, etwa 3 Minuten. Wenn Ihre Pfanne zu heiß ist, werden Ihre Bohnenpatties zu schnell bräunen und nicht in der Mitte gegart, also passen Sie die Hitze nach Bedarf an.
  • Zum Servieren stellen Sie Ihre Veggie-Burger zusammen und genießen Sie sie mit allen Beilagen. Oder servieren Sie sie auf einem Teller mit ein wenig Ketchup oder scharfer Sauce und ohne Brötchen. Ein schöner grüner Salat kann dies zu einer nahrhaften Mahlzeit abrunden.